Brustultraschall

Als ergänzende Untersuchung zur Tastuntersuchung der Brust und zur Mammographie bieten wir Ihnen den Ultraschall beider Brustdrüsen zur frühzeitigen Entdeckung von Tumoren an.
Der Brustkrebs ist mit ca. 56.000 Neuerkrankungen/Jahr die häufigste Krebsart der Frau.
Da die gesetzliche Vorsorge der Krankenkassen die regelmäßige Durchführung der Mammographie erst ab 50 Jahren vorsieht, empfehlen wir die ergänzende Ultraschalluntersuchung zur Tastuntersuchung der Brust, um bereits nicht tastbare Tumore frühzeitig zu erkennen.

Ab wann? Ab dem 30. Lebensjahr

Wie oft? Einmal pro Jahr.

Selbstzahlerleistung

zurück